Warum ist Holz als Rohstoff
so ökologisch?

Ökologisches Denken und Handeln bestimmen zunehmend alle Lebensbereiche des Menschen – vor allem, wenn es um Entscheidungen mit langfristigen Auswirkungen geht. Der Bau eines Hauses gehört zweifellos dazu.

Besonders im Hausbau kann auf den CO₂-Speichereffekt von Holzprodukten gesetzt werden, um langfristige Klimaziele zu unterstützen und aktiv nachhaltig zu leben.

Text  |  Info: Geben Sie bitte etwas Inhalt in den Textbereich des Textelements ein.

Ökobilanz Holz: Ein Wunder der Natur

  • Holz ist ein regenerativer Rohstoff, der ohne Energieeinsatz wächst und auf Dauer verfügbar ist.
  • Die Blätter der Bäume filtern CO₂ aus der Luft und wandeln den Kohlen-stoff zusammen mit Wasser und Licht in Energie um, mit der die Bäume weiter wachsen. Dabei wird der Kohlenstoff im Holz gespeichert.

Beim Bauen mit Holz stimmt die Ökobilanz. Denn ein modernes Holzhaus aus STEICO Produkten speichert rund 16 Tonnen CO₂. Soviel CO₂ stösst ein Kleinwagen auf 80.000 Kilometern aus – diese Strecke entspricht in etwa zwei Mal um die Welt fahren.

Sie möchten mehr erfahren? Laden Sie sich hier die offizielle STEICO-Broschüre herunter.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung